Articles

Ich will 'nen Lüstling als Mann (German)

Ihr Suchprofil war präzise: Sexhungrig sollte ihr neuer Partner sein, schrieb Sinéad O'Connor in einem Aufruf an die Männer Irlands, sie wollte schließlich nicht wie eine Nonne leben. Nun freut sich die Sängerin über ihre "Traumhochzeit", deren Romantik sich aber nicht jedem erschließen wird.


Hamburg - Mit der Romantik ist es wie mit dem Geschmack: Es lässt sich schlecht darüber streiten. Beispiel Hochzeit. Was finden Paare nicht alles romantisch, wenn es um die Trauung geht? Sinéad O'Connor war bereits dreimal verheiratet, sie weiß also, dass letztlich jede Romantik für die Katz sein kann. Umso bemerkenswerter, dass sie den Sinn dafür nicht verloren hat.

Am Donnerstag wird sich die 45-Jährige mit Barry Herridge trauen. Nicht nur, dass es zugleich ihr Geburtstag ist - dieses Mal soll es ihre "Traumhochzeit" werden, wie sie dem "Belfast Telegraph" sagte. Ihr Traum ist sicher nicht jedermanns Sache: Sie flog mit ihrem Zukünftigen nach Las Vegas. "Es ist lässig, schnell, nicht religiös und vor allem sehr romantisch."

Es ist jedoch nicht nur das eigenartige Verständnis von Romantik, das die Hochzeit der Sängerin bemerkenswert macht, es ist auch ihre Vorgeschichte: O'Connor hatte noch im September offensiv nach einem Partner gesucht und ein klares Anforderungsprofil verbreitet: "Ich brauche unbedingt einen sehr süßen, sexhungrigen Mann", schrieb sie auf ihrer Web-Seite. Wichtig sei auch, dass der Mann in Irland lebe.

Sie sei auf dem Höhepunkt ihrer sexuellen Blüte "und viel zu reizend, um wie eine Nonne zu leben", verkündete sie. Ob Herridge sexhungrig ist, wurde bisher nicht bekannt, eine Bedingung erfüllt er allerdings nicht: O'Connor hatte angeben, ihr Zukünftiger solle nicht jünger als 44 sein. Herridge ist 38.

"Er hat eine große Überzeugungskraft - und andere Dinge, die man nicht drucken kann", schwärmte O'Connor gegenüber dem "Belfast Telegraph".


(c) 2011 Der Spiegel

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html